Videoprojekt von Selbstvertreter*innen

Der folgende Kurzfilm ist im Rahmen eines partizipativen Videoprojekts im Mai / Juni 2020 entstanden. In dem Video geben drei Selbstvertreter*innen einen Einblick in ihr Leben unter Corona und berichten darüber, was diese Krise für sie persönlich und ihre Familien bedeutet, welche Herausforderungen sie erleben und welche Strategien zur Bewältigung sie entwickelt haben. Die persönlichen Zeugnisse wurden von den drei Protagonist*innen selbst mit ihren Mobilgeräten aufgenommen. Die musikalische Untermalung übernahm ebenfalls einer der beteiligten Selbstvertreter. Ein weiterer Selbstvertreter stellte Bildmaterial zur Verfügung.  Bei dem Kurzfilm handelt es sich um ein Kooperationsprojekt zwischen Handicap International und ReflAction.