Capacity Building

Beratung. Fortbildung. Information.

Capacity Building

In Deutschland ist die Aufnahme und Integration Geflüchteter mit Behinderung nicht inklusiv, weil weder die Behörden – zum Beispiel Kommunalverwaltungen oder JobCenter – noch die Flüchtlingshilfe und Behindertenhilfe ausreichend auf die Beratung und Begleitung dieser Menschen vorbereitet ist. Zudem schränkt das Asylbewerberleistungsgesetz deren Zugang zu Leistungen ein, die ihnen nach dem Bundesteilhabegesetz zustehen. Außerdem haben Geflüchtete mit Behinderung nur dann eine Chance auf bedarfsgerechte Hilfe, wenn haupt- und ehrenamtlich Tätige sie durch den Dschungel der Bürokratie leiten.

Hier setzt das Capacity Building von Crossroads an. Mit unserer Beratung unterstützen wir die Behindertenhilfe und Flüchtlingshilfe bei der Optimierung ihrer Angebote für Menschen, die sowohl geflüchtet als auch behindert sind. Dabei fördern wir die Vernetzung vor Ort – dort, wo Flucht, Migration und Behinderung zusammentreffen: an der Schnittstelle der Angebote der Migrationshilfen und der Angebote der Teilhabe. Um das Wissen von Fachkräften und ehrenamtlich Tätigen über Flucht und Behinderung zu vergrößern, organisieren wir Fortbildungen, und zwar bundesweit.

Ab März 2021 stellt Crossroads für Fachkräfte eine Toolbox bereit. Mit der Toolbox erhalten Fachkräfte, die in der Flüchtlingshilfe und Behindertenhilfe tätig sind, ausgewählte Informationen zu Themen, die an der Schnittstelle von Flucht und Behinderung behandelt werden. Darüber hinaus unterstützen wir die Fachkräfte mit praxisnahen Arbeitshilfen bei der Beratung und Begleitung geflüchteter Menschen mit Behinderung.

Beratungen

Fortbildungen